Tea & Coffee, Piazza & Tower

Die Sparda Bank Münster präsentiert in der City-Filiale im neu errichteten Kettelerschen Hof die beiden von Alessandro Mendini initiierten Kollektionen „Tea & Coffee Piazza“ und „Tea & Coffee Tower“. Die Kollektionen umfassen insgesamt 31 Kaffee- und Teeservice, die von 30 Architekten und Designern für die Firma Officina Alessi entworfen wurden. Die aus den Jahren 1983 und 2003 stammenden Tee- und Kaffee- Sets werden weltweit erstmalig in einer von Dr. Peter Weiß konzipierten Inszenierung gezeigt.

01
02
03
04
05

Der Mailänder Architekt und Designer Alessandro Mendini, der sich schon früh mit den Wechselbeziehungen von Design und Architektur beschäftigte, begann um 1979 das Tea & Coffee Piazza Projekt zu entwickeln und gab damit den bahnbrechenden Anstoß für eine neue radikale Auseinandersetzung mit dem Universum des Gestaltens. Er gewann elf der wichtigsten jungen, internationalen Architekten dafür, Tee- und Kaffee-Geschirr zu entwerfen, das mehr war als schicker Hausrat. Beschritten wurde ein neuer Weg des analytisch, philosophischen Gestaltens in Form eines architektonischen Manifestes. Er wollte Architektur, die jahrzehntelang auf reinen Funktionalismus reduziert worden war, reemotionalisieren.

2003 griff Mendini mit den ALESSI “Tea & Coffee Towers”, die Idee des Zusammenwirkens der Disziplinen Architektur im Großen und Design im Kleinen ein weiteres Mal auf, um das Paradoxon von Dimensionen, der Anpassung des Maßstabs und der Vereinigung unterschiedlicher Funktionen zu erarbeiten. Die 22 ausgewählten internationalen Architekten, unter ihnen Morphosis, Zaha Hadid, Jean Nouvel, Toyo Ito und Massimiliano Fuksas, haben mit ihren Arbeiten, so Alessandro Mendini „Szenarien und Vorschläge angeboten, kritische Zeichen gesetzt, richtige Schritte getan. Sie sind keine exzentrische, keine rein stilistischen, sondern durch und durch anthropologische Zeichen“.

06
07
08
09
10

Gezeigt werden beide Kollektion in einer Ausstellung, in der Zeit, Raum, Experimente mit Farben, Materialien und Formen, Gefühl für menschliche Beziehungen, Schönheit und Verwunderung eine zentrale Rolle spielen und mit der die Sparda Bank Münster an einem neuen städtischen Ort einen Blick voraus auf die urbane Landschaft der Zukunft wirft.

Die Sparda-Bank Münster präsentiert in ihren Räumen im neu errichteten Kettelerschen Hof die beiden von Alessandro Mendini und Alberto Alessi konzipierten Kollektionen „Tea & Coffee Piazza“ und „Tea & Coffee Tower“. Die 31 von internationalen Architekten entworfenen Tee- und Kaffeesets werden in zwei überdimensionalen Vitrinen, die in stilisierter Form die für Münster typischen Giebelhäuser wiedergeben, gezeigt. Die von Dr. Peter Weiß inszenierte Installation der Tee & Kaffeesets spielt mit unterschiedlichen Maßstäben architektonischen Gestaltens und schafft durch die traditionell anmutenden Hausvitrinen eine Bühne für architektonische Experimente mit einem häuslichen Objekt. Design und Architektur bilden aus mikroarchitektonischen Solitären eine urbane Landschaft, in der Körper und Raum von der Postmoderne bis in die Gegenwart eine zentrale Rolle spielen.

sidebar_mendini

Künstler

Will Alsop
Wiel Arets
Juan Navarro Baldeweg
Gary Chang
David Chipperfield
Dezsö Ekler
Greg Lynn FORM
Future Systems
Michael Graves
Zaha Hadid
Hans Hollein
Toyo Ito
Charles Jencks
Denton Corker Marshall

Tom Kovac
Massimilliano Fuksas, Dorina O. Mandrelli
Richard Meier
Alessandro Mendini
Morphosis
MVRDV
Jean Nouvel
Dominique Perrault
Paolo Portoghesi
Aldo Rossi
Kazuyo Sejima Ryue Nishizawa Sanaa
Stanley Tigerman
Oscar Tusquets
UN Studio
Robert Venturi
Kazumasa Yamashita

Ausstellungsdauer

27.10. 2007 – 31.12.2007

 

Ausstellungsort

Sparda-Bank Münster
Filiale Münster-City
Kettelerscher Hof
Königsstraße 51-53
48143 Münster

 

Kurator

Dr. Peter Weiß